Pfungstadt/ Groß-Gerau 22.10.2016

Grundausbildungsprüfung des Technischen Hilfswerks

Pfungstadt/Groß-Gerau. Insgesamt 42 Prüflinge aus acht Ortsverbänden aus dem Geschäftsführerbereich Darmstadt absolvierten am heutigen Samstag die Grundausbildungsprüfung und sind somit neue Einsatzkräfte der Ortsverbände. Alle werden zukünftig in der regionalen – und überregionalen Gefahrenabwehr mitwirken.

Die Helferanwärter aus acht verschiedenen Ortsverbänden trafen bereits morgens um 7:30 Uhr auf dem Gelände des Ortsverbandes Groß-Gerau ein. Nach der umfangreichen Theorieprüfung mussten sich die Nachwuchseinsatzkräfte sechs praktischen Prüfungsaufgaben stellen.

Die Anwärterinnen und Anwärter mussten einerseits Kenntnisse über das THW, den Bevölkerungsschutz und das richtige Verhalten im Einsatz aufweisen und andererseits zeigen, dass sie den Umgang mit den verschiedenen Werkzeugen und Geräten beherrschen. Besonders erfreut sind wir darüber, dass unser erster Syrer aus dem Integrationsprojekt seine Prüfung auf Deutsch erfolgreich abgeschlossen hat.

An den Stationen haben diese beweisen müssen, dass unter anderem der sichere Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen gewährt ist. Weitere Prüfungsschwerpunkte lagen im Bereich der Lastenbewegung, der Beleuchtung einer Schadensstelle und der dazugehörigen Absicherung einer Unfallstelle sowie dem Verletztentransport.

Die Helferanwärterinnen und Helferanwärter stammen aus den Ortsverbänden: Bensheim, Darmstadt, Groß-Gerau, Groß-Umstadt, Michelstadt, Pfungstadt, Rüsselsheim und Viernheim. Alle teilnehmenden Ortsverbände sowie der Ortsverband Heppenheim stellten Prüfer sowie Stationshelfer. Die Verpflegung der Einsatzkräfte übernahm der Verpflegungstrupp der Fachgruppe Logistik, welcher im Ortsverband Groß-Umstadt disloziert ist.

Aus dem Ortsverband Pfungstadt nahmen fünf Helferanwärter erfolgreich an der Prüfung teil. Wir gratulieren Tim-Julian Dietzel, Justin Deußer, Fabian von Minckwitz, Benjamin Franz und Tobias Böttiger. Sie werden zukünftig ihren Dienst im Technischen Zug des Ortverbandes Pfungstadt versehen. 

Besonders erfreut sind wir darüber, dass vier der Prüflinge aus der eigenen Jugendgruppe gekommen sind. Dies zeigt wieder, wie wichtig die Jugendarbeit ist.

 



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: