Grundausbildung

Die Basis für die Arbeit im THW.

Die Einsatzbefähigung ist die erste Ausbildungsstufe im THW. Sie wird im Rahmen der Grundausbildung im Ortsverband absolviert. Alle Helferinnen und Helfer werden einheitlich ausgebildet: der richtige Umgang mit Werkzeugen und Geräten aus der Standardausstattung des THW gehört genauso dazu wie Wissen über das THW, den Bevölkerungsschutz und das Verhalten im Einsatz.

Die erste Ausbildungsstufe wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Erst danach werden die Einsatzkräfte zur weiteren Spezialisierung den Einheiten des THW zugewiesen.

In der Regel dauert die Grundausbildung mehrere Monate.

Die Ausbildung ist untergliedert in folgende Lernabschnitte (LA)

LA 01:  Das THW im Gefüge des Zivil- und Katastrophenschutz und der Gefahrenabwehr von Bund und Ländern - THW und Arbeitgeber

LA 02:  Grundlagen der Arbeitssicherheit

LA 03:  Arbeiten mit Leinen, Rundschlingen, Ketten, Drahtseilen und Spanngurten

LA 04:  Umgang mit Leitern

LA 05:  Stromerzeuger und Beleuchtung

LA 06:  Holz-, Gesteins- und Metallbearbeitung

LA 07:  Bewegen von Lasten

LA 08:  Arbeiten im und am Wasser

LA 09:  Verhalten im Einsatz

LA 10:  Grundlagen Rettung und Bergung

LA 11:  Einsatzgrundlagen

 

 

Das Team

Tim Fückel (18)

"Es tut gut sich für das Gemeinwohl einzusetzen!"

   

Cedric Schwab (20)

"Die Kameradschaft gefällt mir!"